Oft leidet der Körper bei emotionaler Belastung mit.

Es war einmal ein Haus,…

über das eines Tages ein unerwartet heftiger Sturm hinwegfegte. Der Sturm rüttelte, zog und zerrte an den Balken – erschütterte das Haus in seinen Grundfesten.

Und plötzlich? Da war das Haus schief. Es war so verzogen, dass sich die Haustür nur noch unter schmerzhaftem Quietschen öffnen ließ…

Auch der Körper kann sich durch die „Stürme des Lebens“ verziehen. Zum Beispiel durch eine veränderte Muskelspannung in Folge emotionaler Belastung. Man denke z.B. nur an die sich gern verkrampfende Nackenmuskulatur… aber auch alle anderen Muskeln können auf psychische Anspannung reagieren. Ein Verzogen-sein des Körpers kann irgendwann zu Problemen führen: nicht nur am Bewegungsapparat sondern auch an allen inneren Organen.

Psyche und Körper sind eins.

Emotionale Belastungen, Stress und anhaltend negative Emotionen können nicht als isoliert von körperlichen Beschwerden betrachtet werden, weil sie sich oft gegenseitig bedingen. 

Ich berücksichtige ich deinen Körper mit osteopathischen Anwendungen. 

Die Osteopathie hat zum Ziel den ganzen Menschen wieder in Balance zu bringen. Osteopathie versucht Ordnung in das zu bringen, was in Unordnung geraten ist. Und sie kann dafür sorgen, dass alle Strukturen des Körpers wieder optimal zusammenarbeiten. Und wie macht sie das? Indem sie vorhandenen Funktionsstörungen aufspürt und behebt – ausschließlich mit den Händen. 

Was sind Funktionsstörungen?

Funktionsstörungen bezeichnen in der Osteopathie Einschränkungen der natürlichen Beweglichkeit des Körpers. Von solchen Bewegungseinschränkungen können alle (!) Strukturen des Körpers betroffen sein – also nicht nur der Bewegungsapparat selbst, sondern auch die inneren Organe und deren Faszien. Grundsätzlich gilt: Ist die natürliche Beweglichkeit des Körpers eingeschränkt, können vielfältigste Beschwerden entstehen.

Ich soll deine Therapeutin werden?

Spitze! Dann freue ich mich schon auf deine Mail oder deinen Anruf. 

Wir kennen uns noch gar nicht?

Dann finde hier heraus, warum ich die richtige Therapeutin für dich bin 😉