Der folgenden Ausführung kann entnommen werden, wie und zu welchem Zweck meine Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet.

  1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Johanna Succo-Schaefgen
Angelsunder Weg 10
24943 Flensburg


Tel.: 0461 3188165

Mail:

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenerhebung und Datenverarbeitung erfolgt erstens, um Ihre Anfragen (via E-Mail, Telefon oder Kontaktformular) bearbeiten zu können und zweitens, um die gesetzlichen Pflichten zu erfüllen, die sich aus einem Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und mir ergeben. Hierzu erhebe und verarbeite ich Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Befunde, Diagnosen, Therapievorschläge und bereits durchgeführte Behandlungen, die ich in Ihrer Patientenakte festhalte – in Papierform und elektronisch. Ohne die Erhebung dieser Daten kann und darf ich keine Behandlung durchführen.
Zu therapeutischen Zwecken können mir auch andere Behandler – wie zum Beispiel Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind – Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Befundberichten).

2.1 Nutzung des Kontaktformulars
Wenn Sie das Kontaktformular auf meiner Homepage nutzen, um mir eine Anfrage zukommen lassen, speichere ich Ihre Angaben und Ihre Kontaktdaten, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können und für den Fall von Anschlussfragen. Diese Daten geben ich nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an mich. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die Daten aus dem Kontaktformular verbleiben bei mir, bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage), Sie mich zur Löschung auffordern oder Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

2.2 Anfrage per E-Mail oder Telefon

Wenn Sie mich anrufen oder mir eine E-Mail schreiben, speichere und verarbeite ich alle aus der Kontaktaufnahme hervorgehenden Daten und Informationen (Name, Anliegen), um Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Diese Daten geben ich nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf meinem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der effektiven Bearbeitung der an mich gerichteten Anfrage.
Die per Telefon oder E-Mail übermittelten Daten verbleiben bei mir, bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage), Sie mich zur Löschung auffordern oder Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

  1. Empfänger Ihrer Daten

Ich übermittele Ihre personenbezogenen Daten an Dritte ausschließlich gemäß der gesetzlichen Bestimmungen oder wenn Sie vorher in die Übermittlung eingewilligt haben.
Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können andere Behandler (z.B. Ärzte oder Psychotherapeuten), Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.
Die Übermittlung erfolgt zum Zwecke der Abrechnung meiner bei Ihnen erbrachten Leistungen und zur Klärung von medizinischen oder sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen.

  1. Speicherung Ihrer Daten

Ich speichere Ihre personen- und gesundheitsbezogenen Daten nur solange, wie ich gesetzlich dazu verpflichtet bin. Das Gesetzt sieht eine Aufbewahrungszeitraum für die von mir erhobenen Daten von mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung vor. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben. Nach Ablauf dieser Frist lösche bzw. vernichte ich Ihre Daten, entsprechend den diesbezüglichen gesetzlichen Vorgaben.

  1. Datenerfassung auf meiner Website

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.
Ihre persönlichen Daten werden auf meiner Webseite dadurch erhoben, dass Sie mir diese mitteilen (Eingabe ins das Kontaktformular).
Ihre technischen Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch mein IT-System erfasst (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

  1. Ihre Rechte

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an mich wenden.
Sie haben das Recht, von mir über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unentgeltlich Auskunft zu erhalten (z.B. zu Herkunft, Empfänger und Zweck). Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
Die Verarbeitung Ihrer Daten folgt den grundsätzlich gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötige ich Ihr Einverständnis. In solchen Fällen können Sie die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung widerrufen.
Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO).
Ihnen steht ferner ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt:


Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz (ULD) Schleswig-Holstein
Postfach 71 16
24171 Kiel

Telefon: 0431 988-1200

  1. Rechtliche Grundlagen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz.

Datenschutzerklärung
Der folgenden Ausführung kann entnommen werden, wie und zu welchem Zweck meine Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet.

  1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Johanna Succo-Schaefgen
Angelsunder Weg 10
24943 Flensburg

Tel.: 0461 3188165
Mail: kontakt@johanna-succo.de

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenerhebung und Datenverarbeitung erfolgt erstens, um Ihre Anfragen (via E-Mail, Telefon oder Kontaktformular) bearbeiten zu können und zweitens, um die gesetzlichen Pflichten zu erfüllen, die sich aus einem Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und mir ergeben. Hierzu erhebe und verarbeite ich Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Befunde, Diagnosen, Therapievorschläge und bereits durchgeführte Behandlungen, die ich in Ihrer Patientenakte festhalte – in Papierform und elektronisch. Ohne die Erhebung dieser Daten kann und darf ich keine Behandlung durchführen.
Zu therapeutischen Zwecken können mir auch andere Behandler – wie zum Beispiel Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind – Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Befundberichten).

2.1 Nutzung des Kontaktformulars

Wenn Sie das Kontaktformular auf meiner Homepage nutzen, um mir eine Anfrage zukommen lassen, speichere ich Ihre Angaben und Ihre Kontaktdaten, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können und für den Fall von Anschlussfragen. Diese Daten geben ich nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an mich. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die Daten aus dem Kontaktformular verbleiben bei mir, bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage), Sie mich zur Löschung auffordern oder Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

2.2 Anfrage per E-Mail oder Telefon

Wenn Sie mich anrufen oder mir eine E-Mail schreiben, speichere und verarbeite ich alle aus der Kontaktaufnahme hervorgehenden Daten und Informationen (Name, Anliegen), um Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Diese Daten geben ich nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf meinem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der effektiven Bearbeitung der an mich gerichteten Anfrage.
Die per Telefon oder E-Mail übermittelten Daten verbleiben bei mir, bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage), Sie mich zur Löschung auffordern oder Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

  1. Empfänger Ihrer Daten

Ich übermittele Ihre personenbezogenen Daten an Dritte ausschließlich gemäß der gesetzlichen Bestimmungen oder wenn Sie vorher in die Übermittlung eingewilligt haben.
Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können andere Behandler (z.B. Ärzte oder Psychotherapeuten), Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.
Die Übermittlung erfolgt zum Zwecke der Abrechnung meiner bei Ihnen erbrachten Leistungen und zur Klärung von medizinischen oder sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen.

  1. Speicherung Ihrer Daten

Ich speichere Ihre personen- und gesundheitsbezogenen Daten nur solange, wie ich gesetzlich dazu verpflichtet bin. Das Gesetzt sieht eine Aufbewahrungszeitraum für die von mir erhobenen Daten von mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung vor. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben. Nach Ablauf dieser Frist lösche bzw. vernichte ich Ihre Daten, entsprechend den diesbezüglichen gesetzlichen Vorgaben.

  1. Datenerfassung auf meiner Website

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.
Ihre persönlichen Daten werden auf meiner Webseite dadurch erhoben, dass Sie mir diese mitteilen (Eingabe ins das Kontaktformular).
Ihre technischen Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch mein IT-System erfasst (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

  1. Ihre Rechte

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an mich wenden.
Sie haben das Recht, von mir über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unentgeltlich Auskunft zu erhalten (z.B. zu Herkunft, Empfänger und Zweck). Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
Die Verarbeitung Ihrer Daten folgt den grundsätzlich gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötige ich Ihr Einverständnis. In solchen Fällen können Sie die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung widerrufen.
Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO).
Ihnen steht ferner ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz (ULD) Schleswig-Holstein
Postfach 71 16
24171 Kiel

Telefon: 0431 988-1200
​​

  1. Rechtliche Grundlagen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz.